Kindernest Heidelberg

Im Kindernest werden Kinder von 8 Wochen bis 3 Jahren in derzeit sechs altersgemischten Zeitgruppen zu je 10 Kindern betreut.

Öffnungszeiten

Unsere Regelgruppen bieten eine Ganztags- und Teilzeitbetreuung zwischen 7.00 Uhr und 18.00 Uhr.

Außer an Feier- und internen Qualitätstagen und jährlich vom 24.12.-06.01. ist unser Kindernest das ganze Jahr für ihre Kleinen geöffnet.


Die Backup-Betreuung ist für Firmenkunden nach einer Voranmeldung durchgängig das ganze Jahr anfragbar.

Firmen, die Vereinbarkeit von Familien und Beruf umsetzen, können sich Plätze für Ihre Mitarbeiter sichern. Über die Höhe der Firmenbeteiligung sprechen wir gerne mit Ihnen persönlich.

Bitte melden Sie sich bei Interesse für einen Betreuungsplatz zum Infoabend im Kindernest Heidelberg an. Dort erhalten Sie alle wichtigen Informationen und das Formular für die Warteliste. Termine siehe unter "Aktuelles".

Bitte melden Sie sich hier zum Infoabend an und erfragen die Uhrzeit.

Lage

Das Kindernest Heidelberg liegt sehr zentral im Stadtteil Bergheim, direkt an der Neckarwiese.

Vangerowstraße 2, 69115 Heidelberg

Damit soll eine Wohnort- und/oder Arbeitsplatznähe für die Eltern gewährleistet sein, so dass die Einrichtung gut zu erreichen ist und lange Fahrzeiten vermieden werden.

Direkt am Gebäude befindet sich ein großer öffentlicher Abenteuerspielplatz und die Neckarwiese ist mit einem kleinen Spaziergang gut zu erreichen.

zum Lageplan

Tiergestützte Pädagogik im Kindernest Heidelberg

Mit der tiergestützten Pädagogik möchten wir gerne in unserer Einrichtung den Kindern die Begegnung mit Tieren ermöglichen und die Lebenswelt der Kinder um einen weiteren Baustein im Sinne der ganzheitlichen Bildung und Erziehung bereichern.

Die kindliche Neugier und Entdeckerfreude ist groß - Tiere wecken in Kindern eine gewisse Faszination. Kinder suchen den Kontakt zu Tieren, möchten gerne eine Beziehung zu Tieren aufbauen.

Durch die innige Beziehung zum Tier erlernen die Kinder empathisches Verhalten, Verantwortung, Regelmäßigkeit, Ordnung, Sauberkeit und Disziplin. Im Sinne der ganzheitlichen Erziehung stellt Tierhaltung außerdem eine Möglichkeit dar, die Sinne der Kinder anzuregen und ihre Lebenswelt zu bereichern.

In unserer Einrichtung werden die Kinder Schritt für Schritt an den Kontakt mit den Tieren herangeführt. Alle Kontakte mit den Tieren geschehen auf freiwilliger Basis.

Im Kindernest Heidelberg lebten von Juli 2013 bis Frühjahr 2017 im Rahmen der Tiergestützten Pädagogik zwei Rennmäuse. Aktuell beschäftigen wir uns damit, wie wir das Projekt weiterführen werden.

Dodo & Willy

Pressemitteilung: Kindernester mit BeKi-Zertifikat ausgezeichnet

Im Oktober 2017 der feierliche Moment der Überreichung des Be(wußte)Kinderernährung Zertifikat im Kindernest


Die Auszeichnung fand am 18.10.2017 im Kindernest Mannheim und am 19.10.2017 im Kindernest Heidelberg durch Herrn Dr. Lutz Michael, Leiter des Veterinäramts und Verbraucherschutz des Rhein-Neckar-Kreises, und Frau Uschi Schneider, BeKi-Koordinatorin des Forum Ernährung beim Veterinäramt, statt.

Die Kindernester haben das BeKi-Zertifikat für „Bewusste Kinderernährung“ erhalten – einer Initiative des baden-württembergischen Verbraucherschutz-Ministeriums. Die besondere Auszeichnung für Kitas mit „besonderem Engagement in der Ernährungsbildung“ soll die Einrichtungen motivieren, sich langfristig mit dem Themenbereich Ernährung auseinanderzusetzen. 
Gemeinsames, genussvolles und ausgewogenes Essen der Kleinkinder in entspannter, angenehmer Atmosphäre wird in den beiden Kindertagesstätten der „kinderlandnet ggmbh“ im Alltag großgeschrieben. Anhand von Bildkarten dürfen die Kinder die Gerichte mit auswählen und bei der Zubereitung helfen. „Essen und Trinken wird in unserer Kita als wichtiger Teil frühkindlicher Bildung gelebt und schon den ganz Kleinen im Alltag vermittelt“, erklärt Verena Wegmann, Leiterin des Mannheimer Kindernests in der Meerfeldstraße auf dem Lindenhof. „Ernährung ist elementar wichtig für Kinder unter drei Jahren, sie bietet sinnliche und soziale Erfahrungen und beugt Essstörungen vor.“ Die Kleinen lernen durch die Mahlzeiten viele neue Lebensmittel kennen, säen und ernten Obst und Gemüse im Kita-eigenen Beet im Kindernest Mannheim.
Das BeKi-Zertifikat ist ein Zeichen für gute Qualität rund um alle Fragen der Kinderernährung und Ernährungserziehung. Es dokumentiert, dass der Kindertagesstätte eine bewusste Ernährung ihrer Kinder wichtig ist und würdigt individuell die Leistungen jeder Einrichtung rund um die Verankerung von Essen und Trinken im pädagogischen Leitbild und im Alltag. Eine Ernährungsfachkraft, die BeKi-Referentin, steht der Kita für den gesamten Zeitraum und auch darüber hinaus beratend zur Seite.
Über 285 Einrichtungen in Baden-Württemberg haben das Zertifikat seit Einführung 2008 erhalten, 95 sind auf den Weg dorthin.

Auszeichnungen für das Kindernest Heidelberg

Das Kindernest Heidelberg erhält die Auszeichnung zur Klima-Kita
Im Juli 2015 hat das Kindernest Heidelberg die Auszeichnung zur „Klima-Kita“ erhalten, die vom Projekt „Kleiner Daumen, große Wirkung“, ein Gemeinschaftsprojekt der Metropolregion Rhein-Neckar, der Energieagentur RLP sowie des Naturguts Ophofen, verliehen wurde. In diesem Rahmen bekam das Kindernest eine Kiste leckeren Streuobstwiesen-Apfelsaft und zu unserer allergrößten Freude auch einen Apfelbaum geschenkt, den wir schon bald einpflanzen möchten.

Wochenlang wurden spannende Projekte mit den Kindern umgesetzt: Sonnen- und Regenbilder gestaltet und das Wetter mit einer Wetteruhr beobachtet. Für unseren Nachmittagsimbiss gingen wir im Bioladen einkaufen und gestalteten ein leckeres Mahl! Die Kinder lernten Vieles über Obst und Gemüse, wo was wächst und Gurken, Kresse und Blumen durften die Kinder selber anbauen. Wir stellten zudem selbst Knete und Fingerfarben her, bauten Autos aus Tetrapacks und vieles mehr... Die Begeisterung der Kinder sowie der Betreuerinnen war groß!

Das Kindernest Heidelberg nimmt erfolgreich an Nachhaltigkeitswettbewerb teil
Beim Wettbewerb „Kleine HeldeN setzen Zeichen“, bei welchem das Kindernest Heidelberg in der Kategorie "Nachhaltige Ernährung" teilgenommen hat, haben wir gemeinsam mit den Kinder, die so engagiert bei allen tollen Projekten mitgemacht haben, den 3. Platz von 70 teilnehmenden Kitas erreicht. Wir sind sehr stolz und freuen uns mit den kleinen Helden über die besondere Ehre und die Auszeichnungen!

Mehr Infos zu den Auszeichnungen finden Sie in unseren Pressestimmen.

Das Kindernest Heidelberg ist ein "Haus der kleinen Forscher"

Für ihr kontinuierliches Engagement für die Förderung früher Bildung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik erhält die Krippe "Das Kindernest Heidelberg" 2015 zum vierten Mal die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“.

Die Pädagoginnen und Pädagogen des Kindernests Heidelberg bilden sich regelmäßig fort, um mit den Kindern auf Entdeckungsreise durch die Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu gehen. Gemeinsam mit den Mädchen und Jungen beobachten und erforschen sie Phänomene in ihrem Alltag. Dabei werden auch eine Reihe weiterer Kompetenzen, die die Kinder für ihren späteren Lebensweg benötigen wie lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik und ein Zugewinn an Selbstbewusstsein und innerer Stärke gefördert. Die Fortbildungen werden in Heidelberg von unserer Multiplikatorin und Trainerin Frau Katrin Zell als lokaler Netzwerkpartner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ angeboten.

Die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ wird nach festen Qualitätskriterien vergeben, die sich am Deutschen Kindergarten Gütesiegel und den „Prozessbezogene(n) Qualitätskriterien für den naturwissenschaftlichen Unterricht“ orientieren. Sie wird für zwei Jahre verliehen, dann können sich die Einrichtungen neu bewerben.

12 Jahre Kindernest Heidelberg

Hurra - das Kindernest ist 12 Jahr`!

Dieses stattliche Alter nahmen wir in diesem Jahr zum Anlass für eine große Jubiläumsfeier. Nach langer Planung war es am 10.05.14 im Kindernest Heidelberg endlich soweit.

Eingeladen waren die Leiterin des Kinder- und Jugendamtes, Frau Feldhaus, sowie Frau Wellmann, Vertreterin des Bereiches Human Resources der SAP AG.  Zusätzlich zu den Kindern, die aktuell das Kindernest besuchen, durften wir uns auch über den Besuch einiger ehemaliger Kinder mit deren Familien freuen.

Zum Auftakt des Jubiläumstages führte Sabine Diefenbach als Geschäftsführerin der kinderlandnet ggmbh in deren Anfänge ein. So entstand aus der Kooperation mit dem pme Familienservice, der SAP AG und der Stadt Heidelberg im Jahr 2002 ein damals pionierhaftes Projekt. Mit einem Konzept, das genau abgestimmt war auf die Bedürfnisse berufstätiger Eltern, überzeugte das Kindernest schon in erster Generation.

Heute bietet es mehr als doppelt so vielen Kindern eine liebevolle Betreuung und hat mit dem Kindernest Mannheim einen Partner gefunden.

Nicht nur in den Worten der Geschäftsführerin, sondern auch in den Reden von Frau Wellmann, Frau Feldhaus und Frau Taylor, 2. Vorsitzende des Elternbeirats, zeigte sich eine hohe Wertschätzung der täglich geleisteten Arbeit, was die Betreuerinnen und Betreuer sehr freute.

Das folgende Festprogramm hatte einiges zu bieten: Neben einer Band, die den Sound der Sixties aufleben ließ, war für das leibliche Wohl ausgiebig gesorgt. Infostände boten die Möglichkeit, sich über generation guide und kinderlandnet näher zu informieren.

Unsere kleinen Gäste wurden mit einem abwechslungsreichen Programm ebenfalls gut unterhalten. So gab es ein ToyTalk-Angebot, Bewegungsstationen und Forscherecken, in denen die Kinder nach Herzenslust ein Linsenbad genießen oder die Veränderung von schwarzem Filzstift auf Filterpapier in Kombination mit Wasser erforschen konnten. In einem Gruppenraum war außerdem eine BeDo-Station aufgebaut, wo die Kinder Seiten bemalen oder mit Fotos bekleben durften. Direkt aus dem Fotobooth konnten die Kinder so eine Erinnerung an einen lustigen Tag mit nach Hause nehmen. Denn dank zahlreicher Accessoires wie Hüte, Brillen und Schwerter waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Insgesamt war es eine sehr schöne, gelungene Veranstaltung, die uns allen in positiver Erinnerung bleibt. Auf das nächste Dutzend!